What a wonderful world
Vacation job

Ich habe die letzten zwei Wochen Nachhilfe gegeben, während meiner sage und schreibe zweiwöchigen Sommerpause. Aber nicht einfach so: Bin nun freie Mitarbeiterin in einer Nachhilfeschule, wie in meinem Vertrag zu lesen ist. Gegen ein gewisses Taschengeld habe ich schließlich nichts, und es war auch ein ganz gutes Gefühl, in der freien Zeit etwas zu tun zu haben.

Ich war je eine Woche für einen Ferienkurs in Englisch zuständig, mit bis zu 5 Schülern aus gemischten Klassen. Was dabei rausgekommen ist, könnt ihr im Folgengen nachlesen :

Woche 1

Schüler: ein kleiner Blondschopf, eine neue Zurückgezogene, ein maulender Motivationsloser, ein redsames Großmäulchen, eine kecke Diskutierende, eine selbständige Gewissenhafte

Mir wurde für die erste Woche eine "Assistentin" bereitgesteltt, d.h., eine angestellte Nachhilfelehrerin dir mir helfen sollte, mich mit den vorhandenen Lehrbüchern, Ordnern und Papieren zurechtzufinden. Darüber war ich auch sehr dankbar, blöd nur, dass diese unsicherer war noch, als ich. Die Schüler hatten wegen den Ferien natürlich keine eigenen Bücher oder Hausaufgaben dabei, also galt es, das ganze Material selbst herauszusuchen. Da wir zu zweit waren, beschlossen wir schnell, uns die Schüler aufzuteilen. 

Überrascht war ich am ersten Tag, dass meine Assistentin die Schüler ihren Stoff praktisch selbst aussuchen lies, sodass beispielsweise die kecke Diskutierende die ersten zwei Tage erstmal nur Textverständnis-Aufgaben bearbeitete.  Der kleine Blondschopf hingegen sagte keinen Mucks, und als wir ihm die Verben "to be, have und go" zum konjugieren gaben, schüttelte er ängstlich den Kopf, er wisse nicht was er machen soll. Ich überlies den armen Kleinen meiner Assistentin, dass sie sich um ihn kümmere, da die neue Zurückgezogene auch nicht mehr recht wusste, wie diese Verben anzuwenden waren. Der gleiche Blondschopf beteuerte später in einer seiner Aufgaben: "I like popmusic, but I don't like sunshine." Ochje! Milde lächelnd fand ich, dass man den Kleinen irgendwie aufmuntern musste.

Der maulende Motivationslose war, nun ja, maulend und motivationslos, wie ich schnell merken sollte. Mit ihm setzte ich bei Simple Past an, und ich freute mich immer wieder, wenn ich ihm ein neues Blatt vorsetzte, den jedes wurde mit einem charmanten Seufzer begrüßt. Frischer Wind brachte das redsame Großmäulchen, das erst am zweiten Tag erschien (angekündigt. Die kecke Diskutierende blieb an zwei Tagen weg, unangekündigt), das gleich kundmachte, es wisse nicht, was das hier alles bringen soll. Später fragte es mich mitleidig, ob ich wirklich glaube, es sei freiwillig hier. Da fühlte ich schon mal mit. Das Großmäulchen und der Motivationslose kannten sich bereits und setzten sich zusammen, sodass plötzlich zwei Plappermäulchen entstanden. Zwei Plappermäulchen, die ich lieber zusammen mit den gleichen Aufgaben beschäftigte, als das zwei Faulenzer rumsaßen. Was sich eventuell als falsch erwies, da sich der Rest der Gruppe zum Schluss über die beiden beschwerte. 

Die selbständige Gewissenhafte, nun wie war sie wohl, sehr selbständig und einfach zum Knutschen. Sie wusste sehr genau, was sie bearbeiten wollte und kopierte sich bald ihre Sachen selbst im voraus. Warum auch nicht, ich kapierte schnell, hier ist Einsatz gefragt, wer ein Wort nachschlagen möchte, der greift eben nach einem Wörterbuch oder schaut bei unserem Laptop im Internet nach.

Doch Spaß beiseite: Ich hät sie alle umarmen können, dafür, dass sie alle letzendlich bereit waren, etwas zu lernen, und dafür, dass ich schließlich auch Schülerin bin und war, und wir alle so manch Situation verstehen können.

13.8.10 16:53
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


die Kommentierende / Website (13.8.10 21:07)
Sehr charmant, wie du von den Lieben berichtest. ^^ Hoffe, die zweite Woche folgt auch bald. ;-)

ABER langsam wird's echt ein wenig schwer mit lesen und antworten... So rein farbentechnisch...


Das Wuschel (15.8.10 15:53)
Danke :D

Ich weeeiß... aber das will einfach keine andere Textfarbe annehmen... vllt ist das so programmiert worden, hab keine Ahnung muss ich evlt das Layout wechseln...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Willkommen beim Blog vom Wuschel...
Gratis bloggen bei
myblog.de